Buchsuchmaschine für Buchhändler

gut zu wissen - neue Beiträge

Die besten Buchblogs

Für den ersten Buchblog-Award  stehen die Nominierten der Shortlist fest − sie erhielten die meisten Stimmen bei einer Publikumsabstimmung. Vielleicht lohnt es sich, diese Blogs regelmäßig anzusehen, um auch auf diese Weise zu erfahren, was beim Publikum „in“ ist.
Dies sind die Nominierten für den Hauptpreis (mit Klick auf den Namen kommen Sie zur Website):

Wir haben hier nur die „normalen“ Blogs dargestellt. Hinweise auf Blogs auf besonderen Plattformen (Videoblogs, Podcasts, Facebook, Instagram) finden Sie hier.
Viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Lesen!

Chancen für den Buchhandel durch Blended Learning: Kostenloses Webinar

Die Nachfrage nach Lernvideos, Online-Tests oder interaktiven E-Books hat zugenommen.  Wie kann der Buchhandel davon profitieren und die Vorteile für die Lernenden im Kundengespräch vermitteln? Buchreport bietet hierfür ein kostenloses Webinar an.
Termin:  28. September 2017 von 12 bis 13 Uhr. Hier können Sie sich anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Haben Sie keine Zeit an diesem Termin? Melden Sie sich bei Lucy Mindnich unter mindnich@buchreport.de und Sie erhalten die Video-Aufzeichnung im Anschluss an das Webinar.

Medimops: Daten wieder verfügbar

Die Medimops-Angebote können nun wieder angezeigt werden. Nach wie vor sind die Daten jedoch nicht ganz aktuell; unsere Warnung unter So Geht’s / AGB gilt daher weiterhin.
Leider liefert Medimops in der Schnittstelle für Suchmaschinen keine Zustandsklasse mit; der angezeigte Preis gilt jeweils für die schlechteste Zustandklasse (bei Medimops: akzeptabel), für die ein Exemplar vorhanden ist. Wenn der Kunde also Wert auf ein gutes oder sehr gutes Exemplar legt, sollten Sie Medimops lieber nicht anbieten. Das gilt natürlich nur für Angebote bei Medimops direkt; bei Amaozon, eBay, ZVAB usw. zeigt Medimops die Zustandsklasse sehr wohl an.

Deutscher Buchpreis 2017: Longlist

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis 2017 stehen fest:

  • Mirko Bonné: Lichter als der Tag (Schöffling & Co, Juli 2017)
  • Gerhard Falkner: Romeo oder Julia (Berlin Verlag, September 2017)
  • Franzobel: Das Floß der Medusa (Paul Zsolnay, Januar 2017)
  • Monika Helfer: Schau mich an, wenn ich mit dir rede! (Jung und Jung, März 2017)
  • Christoph Höhtker: Das Jahr der Frauen (Weissbooks, August 2017)
  • Thomas Lehr: Schlafende Sonne (Carl Hanser, August 2017)
  • Jonas Lüscher: Kraft (C.H. Beck, März 2017)
  • Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp, September 2017)
  • Birgit Müller-Wieland: Flugschnee (Otto Müller, Februar 2017)
  • Jakob Nolte: Schreckliche Gewalten (Matthes & Seitz Berlin, März 2017)
  • Marion Poschmann: Die Kieferninseln (Suhrkamp, September 2017)
  • Kerstin Preiwuß: Nach Onkalo (Berlin Verlag, März 2017)
  • Robert Prosser: Phantome (Ullstein fünf, September 2017)
  • Sven Regener: Wiener Straße (Galiani Berlin, September 2017)
  • Sasha Marianna Salzmann: Außer sich (Suhrkamp, September 2017)
  • Ingo Schulze: Peter Holtz (S. Fischer, September 2017)
  • Michael Wildenhain: Das Singen der Sirenen (Klett-Cotta, September 2017)
  • Julia Wolf: Walter Nowak bleibt liegen (Frankfurter Verlagsanstalt, März 2017)
  • Christine Wunnicke: Katie (Berenberg, März 2017)
  • Feridun Zaimoglu: Evangelio (Kiepenheuer & Witsch, März 2017)

Einen ersten Einblick in die Romane der Longlist bietet das Lesebuch Die Longlist 2017 – Leseproben. Es beinhaltet Auszüge aus den Romanen sowie Hintergrundinformationen zu den Autorinnen und Autoren. Bereits ab 1,50 EUR pro Stück (VE 25) sind Sie dabei. Hier finden Sie das Bestellformular.

Buchmesse-Ehrengast Frankreich: kostenloses Dekomaterial anfordern

Vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 ist Frankreich Ehrengast der 69. Frankfurter Buchmesse. Im Mittelpunkt des Ehrengastauftritts stehen die französische Sprache und die französischsprachige Literatur.
Das kostenlose Deko-Paket (ggf. inkl. einiger Exemplare des Neuerscheinungskatalogs) können Sie ab sofort auf dieser Website bestellen.

Deutscher Buchhandlungspreis: Sind Sie unter den Nominierten?

Die Jury hat unter den 502 eingereichten Bewerbungen 117 Buchhandlungen für die Preisverleihung nominiert. Die offizielle Bekanntgabe der Preiskategorie erfolgt am Tag der Preisverleihung. Der Preis wird am 31. August 2017 in Hannover verliehen.
Wenn Sie zu den Nominierten gehören, wurden Sie sicherlich bereits informiert. Herzlichen Glückwunsch!
Wenn Sie einem Kollegen / einer Kollegin gratulieren möchten: Hier können Sie die Liste einsehen.

Bundesweiter Vorlesetag am 17. November: Vorleser gesucht

„Die Zeit“, die Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung laden zum 14. Bundesweiten Vorlesetag ein. Das größte Vorlesefest zwischen der Nordseeküste und den Alpen findet in diesem Jahr am Freitag, den 17. November statt. Alles, was der Leseförderung dient, hilft letztlich auch dem Buchhandel.
Möchten Sie mitmachen? So geht’s:
– Suchen Sie sich einen Vorleseort (Kita, Schule, Bibliothek, Seniorenheim etc.).
– Nehmen Sie Kontakt zu der Einrichtung auf.
– Melden Sie Ihre Vorlese-Aktion unter vorlesetag.de an. Ihre Vorlese-Aktion
wird direkt auf der Website in der Veranstaltungssuche veröffentlicht.

Petition gegen den Zwang, E-Books EU-weit zu verkaufen

Mit der geplanten Regelung zum Geoblocking will die EU verhindern, dass Händler Kunden aus anderen Ländern der EU von ihren Angeboten ausschließen. Mit einer Petition appelliert der europäische Buchhändlerverband EIBF jetzt an die Politik, eine Ausnahme für E-Books beizubehalten.
Der Buchhandel unterstütze die Ziele der digitalen Binnenmarktstrategie, heißt es in der Petition – doch die Rentabilität des neuen Marktes müsse sich erst noch erweisen: „Sollten Buchhändler zum jetzigen Zeitpunkt dazu verpflichtet werden, E-Books grenzüberschreitend zu verkaufen, wäre dies schlussendlich zum Nachteil europäischer Verbraucher. Viele Unternehmen könnten sich dazu gewungen sehen, den E-Book-Markt zu verlassen.“
Hier kommen Sie zur Petition.

Börsenverein und Condor: Buch an Bord – keine Reise ohne Bücher

Über 35.000 Urlauber nutzten im vergangenen Jahr diese Urlaubs-Aktion: Urlauber, die im Juli mit Condor verreisen, erhalten ein zusätzliches Kilo Freigepäck für Bücher, wenn sie auf ihrem Koffer den entsprechenden Aufkleber angebracht haben.
Die Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins erhalten Anfang Juni ein Aktionspaket mit Koffer-Aufklebern, Plakaten sowie Aktionstipps.
Achtung Buchpreisbindung: Die Aktions-Aufkleber dürfen nicht an einen Buchkauf gebunden werden.
Weitere Informationen unter „Jetzt ein Buch!“

In eigener Sache: Sehen Sie bei uns alle Angebote für vergriffene Bücher?

Nach dem Urteil des BGH Az. I ZR 55/16 weisen wir darauf hin, dass mit unseren Seiten nicht alle Angebote für vergriffene Bücher gefunden werden können. Voraussetzung für eine Anzeige bei uns ist, dass uns der Anbieter eine Möglichkeit zur Verfügung stellt, auf seine Produktdaten in Echtzeit mit Hilfe einer Schnittstelle (sogenannte API) zuzugreifen. Ob der Anbieter uns für einen Verkauf, der über unsere Website zustandekommt, eine Provision zahlt oder nicht, ist dabei für uns nicht erheblich.
Aktuell erhalten wir z.B. von antiquariat.de, buchfreund.de und Achtung-Buecher.de keine Provision. Dennoch zeigen wir diese Angebote an, denn wir wollen Ihnen ein möglichst umfassendes Angebot zeigen. Nach dem genannten Urteil sind wir zu dieser Klarstellung zwar nicht verpflichtet; wir legen jedoch Wert auf umfassende Transparenz unseres Angebots.

Buxfux login

neu anmelden »